Sie suchen einen Steuerberater in Norderstedt?

Galaxia – für Unternehmen aus Norderstedt, die einen Steuerberater suchen

  • Der Sitz Ihres Unternehmens ist Norderstedt. Sie suchen einen Steuerberater.
  • Nicht irgendeinen: einen Steuer-Experten, der auch die geschäftliche Praxis und Ihre Branchensituation genau kennt. Jemand mit langjähriger Erfahrung, dabei technisch auf der Höhe der Zeit. Professionell aufgestellt, klar mit den Erläuterungen, immer direkt erreichbar.
  • Außerdem sind Sie Freiberufler oder Onlinehändler. Oder Sie führen einen Handwerksbetrieb, sind Reiseveranstalter oder leiten einen ambulanten Pflegedienst.
 

Wenn das auf Sie zutrifft, sind wir von Galaxia genau richtig für Sie.

Wir kommen nicht aus Norderstedt, sondern aus Berlin. Aber als Online-Steuerberater beraten wir erfolgreich Unternehmen aus ganz Deutschland – auch in Norderstedt. Wir erleben jeden Tag, dass das funktioniert. Viele zufriedene Mandanten aus dem gesamten Bundesgebiet können es bestätigen.

Wir sind seit 17 Jahren im Geschäft, mit insgesamt 17 Mitarbeitern. Wenn Sie eine Frage haben, haben wir ein Ohr für Sie.

Dank Internet, Mobilfunk und Online-Archiv ist es von Norderstedt nach Berlin nicht weit. Jedenfalls nicht in der Online-Steuerberatung. Wir müssen Ihnen nicht gegenübersitzen, um Sie perfekt zu betreuen.

Ihr Steuerberater für Norderstedt - Rufen Sie uns an

Infos zu Norderstedt

Norderstedt

Ausblick auf Glashütte in Norderstedt - Urheber @ boysen Im Süden Schleswig- Holsteins liegt das beschauliche Norderstedt, eine Stadt die rund 76.000 Einwohner hat und somit die 5. größte Stadt im Bundesland ist.

Gegründet wurde sie am 01. Januar 1970, entstanden aus dem Zusammenschluss von vier Gemeinden. Zum einen den Hamburger Vorstadtgemeinden Garstadt und Friedsgabe, zum anderen aus Glashütte und Harksheide, sie befanden sich zuvor im Kreis Stormarn. Da sich die Kreisausschüsse nicht über die Kreiszugehörigkeit einig werden konnten, beschloss die Landesregierung die neu entstandene Stadt dem Kreis Segeberg zuzuordnen.

Garstadt

Garstadt wurde 1370 erstmals urkundlich erwähnt und ist die älteste der Norderstedter Gemeinden. Der fruchtbare Boden brachte den Bauern nicht nur einen gewissen Wohlstand, sondern auch den anderen Gewerken. 1794 wurde das Dorf um das Garstedter Feld erweitert, das Handwerk blühte auf. Vom 15.- 19. Jahrhundert war die Gemeinde vor allem als Zollstation für den Ochsentransport bekannt.

Harksheide

Das typisch mittelalterliche Dorf erfuhr 1370 seine erste urkundliche Erwähnung. Harksheide lag nördlich des Ochsenzolls, besaß aber seit 1693 ein eigenes Gut. Da der Ort lange Zeit zu Tangstedt gehörte, war Harksheide nur eine Ansammlung von Gebäuden, deren Einwohner

Von der Landwirtschaft und der Torfgewinnung lebten. Zur Mitte des 20. Jahrhunderts prägte sich der dörfliche Charakter, durch einen Markt im Zentrum, einer Kirche und einem Rathaus.

Glashütte

Die spätere Gemeinde Glashütte gehörte im Mittelalter zum Kanzleigut Tangstedt nund beheimatete nur einzelne Bauernhöfe des Gutes. 1740 wurde eine Glashütte in Betrieb genommen, die Produktion jedoch 1774 wieder eingestellt. Das Dorf lebte größtenteils von der Landwirtschaft und der Torfgewinnung, eine Presstorffabrik entstand 1869. Seit 1896 nennt sich di Gemeinde Glashütte.

Friedrichsgabe

Friedrichsgabe ist die jüngste der Norderstedter Gemeinden und wurde 1821 von Johann Daniel Lawaetz als Armenkolonie gegründet. Die ersten 20 angesiedelten Familie sollten von der Landwirtschaft leben, jedoch erwies sich der Boden als unfruchtbar. Also wurde auch in Friedrichsgabe vornehmlich Torf gestochen. 1873 wurde das Projekt der Armenkolonie eingestellt, da es sich nicht als erfolgreich erwies. Nach der Zusammenlegung von Friedrichsgabe, Meeschensee, Haslohfurth und Dreibeken wurde 1966 eine Kirche errichtet.

 

Nach der Gründung von Norderstedt entstand im Mittelpunkt der vier ehemaligen Gemeinden Norderstedt- Mitte als neues Stadtzentrum.

 

Die vielen Gewerbegebiete sind mit namhaften Unternehmen belegt, mitunter auch mit dem Handelszentrum von Blume 2000, der Europazentrale von Casio und im Jahr 2015 hat sich auch Tesa dort angesiedelt.

Die Norderstedter Wirtschaft wird auch vom Alster Business Club unterstützt, eine 2006 gegründeter Zusammenschluss, der die Zusammenarbeit aller Mitglieder fördert, durchaus eine Bereicherung für die junge Stadt.



Finanzamt Bad Segeberg

Anschrift:
Theodor-Storm-Str. 4-10
23795 Bad Segeberg

Postfach:
Postfach: k.A.
PLZ: k.A.

Kontakt:
Telefon: 04551 54-0
Fax: 04551 54-303
Email: poststelle@fa-bad-segeberg.landsh.de

Öffnungszeiten:
Mo., Di., Do. und Fr. 08:30 - 12:00 Uhr, Do. 13:30 - 16:30 Uhr

Bankverbindung:
Konto 1: BBK HAMBURG
IBAN: DE78200000000020201552
BIC: MARKDEF1200

Konto 2: SPK SUEDHOLSTEIN NEUMUENSTE
IBAN: DE23230510300000000744
BIC: NOLADE21SHO

 

Steuerinformationen aus der Region Norderstedt

Zuständige Steuerberaterkammer für Norderstedt:
Steuerberaterkammer Schleswig-Holstein
Hopfenstraße 2 d
24114 Kiel

Tel: 0431 57049-0
Fax: 0431 57049-10
Web: www.stbk-sh.de
Email: info@stbk-sh.de

Zuständiger Steuerberaterverband für Norderstedt:
Steuerberaterverband Schleswig-Holstein e. V.
Willy-Brandt-Ufer 10
24143 Kiel

Tel: 0431 9 97 97-0
Fax: 0431 9 97 97-17
Web: www.stbvsh.de
Email: info@stbvsh.de